COVID-19: Unsere Praxis ist zu den üblichen Sprechzeiten geöffnet. Bitte kommen Sie nur, wenn Sie husten- und fieberfrei sind. Mehr Information unter RKI

Zahnimplantate – Zahnimplantologie

Die Natürlichkeit und Sicherheit im Mundraum durch Zahnimplantate ein Leben lang bewahren.

Der Aufbau eines Implantates ist dem einer natürlichen Zahnwurzel nachempfunden. Diese wird fest in den Kiefer eingebracht und dient verschiedenen Aufsätzen (z.B Brücken und Kronen) als Träger.

Zumeist bestehen Implantate aus Titan. Dieses Metall weist sich durch eine hohe Korrosions und Temperaturbeständigkeit aus. Das Material wird vom Körper problemlos aufgenommen.

Implantierung ist die modernste Möglichkeit ihnen ihr Lächeln und ihren gewohnten Biss wieder zurück zu geben.

Vorteile eines Implantates

Der Kieferknochen kann bei fehlender regelmäßiger Belastung seine Festigkeit verlieren. Er ist auf die Reize, die zum Beispiel beim Kauen über die Zahnwurzel an ihn weitergeleitet werden, angewiesen. Diese Funktion wird bei einem Implantat von der künstlichen Zahnwurzel übernommen, wodurch ein Abbau von Knochensubstanz vermieden werden kann. Ein anderer Vorteil ist, dass die Möglichkeit gegeben ist, fehlende Zähne zu ersetzen, ohne daß die Nachbarzähne durch eventuelles Beschleifen in Mitleidenschaft gezogen werden.

Desweiteren wird der Zahnersatz nicht als solcher wahrgenommen, sondern gibt dem Träger ein völlig natürliches und sicheres Mundraumgefühl. Auch die Langzeitprognosen sind hier sehr positiv. Gut gepflegte Implantate können ein ganzes Leben halten.

Voraussetzung für Implantate

Eine Voraussetzung für das Setzen von Implantaten ist eine gesunde Mundhöhle, die keinerlei Entzündungen aufweisen darf. Es muss ausreichend Knochenmaterial im Kiefer vorhanden sein, um eine Implantation durchführen zu können. Fehlendes Knochenangebot kann durch knochenaufbauende Maßnahmen kompensiert werden.

Weitere Themen, die sie interessieren könnten:

Home-Bleaching und andere Methoden. Was sind die Vor- und Nachteile?
Was ist Zahnersatz – und was sind die Unterschiede?

Wir beantworten gerne ihre Fragen

Sie möchten sich gerne beraten lassen bzw. sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns an: 030 694 46 47. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Sprechzeiten. Für Neupatienten, die gerne ihre Wartezeit verkürzen wollen, liegt ein Anamnesebogen  online bereit.